Chronikbericht über ein Stück Vergangenheit: Die Meierei in Thumby

Ende August 2017 hat sich das Bild des Ortskerns Thumby wieder einmal stark verändert. Das prägende Gebäude der ehemaligen Meierei und auch der Meiereischornstein wurden abgetragen und als Bauschutt weggefahren. Jetzt ist kein Baurest mehr zu sehen – aber an dem Platz entsteht ein Neubau.
Am 10. März 2017 gab es Feueralarm. „Die Meierei brennt!“, hieß es. Die Feuerwehr hatte Mühe, an die Brandnester heranzukommen. So entschloss man sich, mit einem Bagger den Dachstuhl und einige Mauern einzureißen, um überall löschen zu können. Die Familie Claus Kuhl fand nach kurzen Zwischenstationen eine Unterkunft im Nachbarort in Arup.
Ich habe 2005 einen Bericht über die Meierei in Thumby im Jahrbuch des Angler Heimatvereins veröffentlicht. Aus dem aktuellen Anlass mag er noch einmal in der 5W erscheinen. Noch ist fast allen von uns das Bild der ehemaligen Meierei in Thumby gegenwärtig, mit Rampe und hohem Schornstein.

Foto: Die Meierei um 1900
Hans Konrad Sacht

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code