„Defi“ für Schnarup-Thumby

Ein Defibrillator, kurz „Defi“ genannt, kann bei Herzstillstand Leben retten, gerade bei uns auf dem Lande, wo Rettungsdienste und Notärzte recht lange Anfahrtswege haben und über den Zustand des Patienten oft Minuten entscheiden. Deswegen sind wir sehr froh, dass auch die Gemeinde Schnarup-Thumby jetzt über so ein Gerät verfügt. Die finanziellen Mittel für die Anschaffung hat die Gemeinde gemeinsam mit Spendern und Sponsoren – darunter auch der 5W-Verein – aufgebracht. Kürzlich stellte Bürgermeister Andreas Bonde das neue Gerät der Öffentlichkeit vor (Foto).
Das neben der Eingangstür der alten Schule angebrachte Gerät arbeitet vollautomatisch und selbsterklärend und ist daher auch für einen medizinischen Laien anwendbar. Fehlfunktionen sind so gut wie ausgeschlossen.
Pierre Schmidt vom DRK Sörup bietet nun eine Schulung für die Bevölkerung an.
Ulrich Barkholz

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code