Dorfpokalschießen Hollmühle: Grillhütte eingeweiht

Das Dorfpokalschießen im Dörps- un Schüttenhuus von Hollmühle ist ein Ereignis, das viele Bürger von Struxdorf aus ihren Häusern lockt. Deshalb hatte Bürgermeister Dieter Thiesen diesen Zeitpunkt gewählt, um die neu gebaute Grillhütte einzuweihen. Die Gemeinde hatte dazu alle Bürger auf Grillfleisch, Bratwurst und Pommes Frites eingeladen. Die alte Grillhütte war inklusive des angrenzenden Pavillons am 17. Juni 2016 aus bisher ungeklärten Gründen abgebrannt. Doch Schadensregulierung, Planung, Genehmigung und der eigentliche Bau hatten dann insgesamt fast zwei Jahre gedauert. „Das Ergebnis kann sich sehen lassen“, meinte Thiesen in seiner Eröffnungsrede und sagte dem Bau eine lange Lebenszeit voraus. Denn die Konstruktion würde in ihrer Stabilität eher an einen Hubschrauberlandeplatz als an eine Grillhütte erinnern. Die vollständig aus Lärchenholz gebaute Hütte besteht aus einem etwa zehn Quadratmeter großen geschlossenen Teil, in dem Grill, Fritteuse, Absauganlage und sonstige Küchenelemente untergebracht sind. Nach vorne kann sie zu einem Ausgabetresen geöffnet werden. Daneben schließt sich ein etwa 30 Quadratmeter großer überdachter Unterstand an, der als Abstellraum oder bei Feiern als Schutz vor Wind und Wetter genutzt werden kann. Thiesen dankte allen Bürgern und Vereinen, die bei dem Bau mit angefasst hatten. Insbesondere zeichnete er Otto Clausen, Harald Essig und Hans-Peter Hansen mit einer Pralinenschachtel aus.Die Nutzung der Hütte ist für alle Feuerwehren und Vereine der Gemeinde kostenlos. Sie kann aber auch für private Feiern genutzt werden. Die genauen Modalitäten regelt eine Nutzungsverordnung, die zurzeit aber noch erarbeitet wird. Insgesamt 29 Mannschaften à fünf Personen nahmen am Dorfpokalschießen teil. Sieger wurden die „Jäger II“ mit Klaus-Dieter Rausch, Christian Rausch, Georg Lass und Jürgen Fintzen. Erste bei den nicht organisierten Schützen waren Marco Rix und Dörte Truelsen. Beste Vereinsschützen waren Georg Lass und Angelika Braatz-Hansen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code