Von der AWG gespendet: Baum steht wieder

Es ist bereits das sechzehnte Mal, dass die Allgemeine Wählergemeinschaft Schnarup-Thumby (AWG) der Gemeinde einen Weihnachtsbaum gespendet hat. So hat es sich über die Jahre inzwischen als Tradition eingespielt, dass man sich am Donnerstag vor dem 1. Advent auf dem Thumbyer Schul-Vorplatz trifft, um gemeinsam den Baum aufzustellen. Angesichts des nasskalten, windigen Wetters war das diesmal eine gewisse Herausforderung. Doch schließlich stand der Baum sicher im Ständer und seine Beleuchtung strahlte in die heraufziehende Dämmerung. Zwischenzeitlich hatten Helferinnen und Helfer dafür gesorgt, dass in der alten Schule ein Raum beheizt und adventlich geschmückt wurde. Hierhin zogen sich alle Beteiligten nach getaner Arbeit gerne zurück. Bei Schmalz- und Käsebroten, Gebäck und wärmenden Getränken ließ man es sich gut gehen und fand Zeit für einen ausgiebigen Klönschnack. Bürgermeister Andreas Bonde freute sich über den Weihnachtsbaum und bedankte sich bei allen, die zum Gelingen der Aktion beigetragen hatten. Nun kann die Vorweihnachtszeit kommen.
Ulrich Barkholz

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code