Verkäufer sein beim Flohmarkt-Dorf? – so geht’s!

Beim Vortreffen zum diesjährigen Flohmarkt-Dorf Schnarup-Thumby wurde in der Alten Schule in fröhlicher Runde eine Checkliste zusammengetragen, die den Teilnehmenden eine kleine Hilfestellung geben soll. Hier nun kurz bevor es losgeht nochmal die wichtigsten Infos:
• Pfingstsamstag ist als wiederkehrender Termin festgelegt worden, in diesem Jahr ist das also am 8. Juni 2019
• Von 10 bis 16 Uhr, dies ist eine Kernzeit, wer früher öffnen oder abends länger machen möchte, dem steht das natürlich frei!
• In jeder Wohnlage im gesamten Gemeindegebiet kann man mitmachen
• Es gibt eine bewährte Beschilderung von mehreren Seiten her zum Dorf hin und auch innerorts einige Hinweisschilder zu den verschiedenen Ortsteilen, die zentral organisiert rechtzeitig aufgestellt werden
• Macht es die Lage des eigenen Standortes nötig, so muss man selbst für mehr, gut lesbare (und gern auch ansehnliche) Schilder sorgen
• Seinen Standort macht jeder selbst mit bunten Luftballons kenntlich, denn so wird das auch öffentlich beworben
• Es gibt zentral organisiert Werbung in verschiedenen regionalen Medien, aber jeder selbst kann durch Weitersagen in seinem Bekanntenkreis und in den sozialen Medien prima noch zur Bekanntheit beitragen
• Es gibt wieder Plakate und Handzettel zum Selbstverteilen und mit Platz für die Werbung für den eigenen Stand, die man als Kopiervorlage bekommen kann, wenn man sich bei mir meldet: 04633-4221056
• Das Flohmarkt-Dorf wirbt mit seiner besonderen, familiären Atmosphäre und dem Motto „Willkommen bei uns zuhause!“ Dies ist also nicht der richtige Ort für kommerzielle Standbetreiber. Wer aber Freunde bei sich mitverkaufen lassen möchte, dem steht das gern frei, denn das belebt das Angebot und macht die Veranstaltung noch bunter!
• Denkt Euch doch vielleicht etwas aus, was Euren Stand besonders macht! Live-Musik? Einen Lostopf? Dosenwerfen? Eine Spendenaktion? So macht es noch mehr Spaß!
• Das Wichtigste wie immer zum Schluss: Wir sind an diesem Tag ein Dorf aus vielen kleinen privaten Flohmärkten. Jeder veranstaltet seinen Stand nach gesundem Menschenverstand und auf eigene Verantwortung!
Noch Fragen? Ruft mich gern an! Alle aus der Vorbereitungsrunde freuen sich auf eine Neuauflage des Flohmarkt-Dorfs auf dem bewährten „Sendeplatz“ am Pfingstsamstag und sind gespannt auf fröhliche Begegnungen mit alten Stammkunden und vielen neuen, trödelbegeisterten Gästen!
Hella Hansen-Olizeg

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code