Jagdgenossenschaft Struxdorf: Versammlung

Am Freitag, den 24.05.19 fand die turnusgemäße Jagdgenossenschaftsversammlung im Dörps. -und Schüttenhuus statt. Es wurden keine Einwände gegen Form und Frist der Einladung erhoben.
Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Dieter Thiesen, folgte ein gemeinsames Essen. Es wird die Beschlussfähigkeit der Jagdgenossenschaftsversammlung festgestellt. In seinem Vorstandsbericht erklärte Dieter Thiesen, dass 90 Jagdgenossen mit insgesamt 1271 ha der Jagdgenossenschaft Struxdorf angehören. Es wurden mehrere Veranstaltungen besucht, u.a. über die Befriedung von Jagdflächen, sowie der Ausbreitung der afrikanischen Schweinepest. Dieter Thiesen erklärte, dass die Zusammenarbeit mit den Jägern sehr gut sei.
Im Kassenbericht erläuterte Kassenwart Johannes Carstensen die derzeitige Finanzsituation. Neuer Kassenprüfer wurde, neben Anncharlott Kröner, Wilhelm Magnussen.
Bei den anstehenden Wahlen wurden folgende Personen gewählt: 1. Vorsitzender: Dieter Thiesen, 2. Vorsitzender: Johannes Petersen (Schriftführer), 3. Vorsitzender: Johannes Carstensen (Kassenwart), Beisitzer: Eckard Niemann, Jörg Mangelsen.
Es wurden naturpflegerische Maßnahmen, insb. Anpflanzungen beschlossen. Außerdem sollen mehr Informationen über das Jagdgeschehen an Kindergärten und Schulen geleistet werden. Die Drohnenaufklärung bei der Wilderkennung soll weiter vorangetrieben werden. In den Berichten der Jäger erläuterten Bernd Gorr und Klaus Peter Andresen den derzeitigen Wildbestand. Es wurde die gute Zusammenarbeit in der Jagdgenossenschaft betont. Temme Struck erläuterte die derzeitige Ausbreitung und schwierige Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest. Dieter Thiesen bedankte sich für die angeregte Diskussion und beendete um 21.30 Uhr die Versammlung.
Johannes Petersen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code