Kinder- und Familienfest Struxdorf: Über 100 Kinder kamen

Das Sommerfest in Struxdorf hatte wie in den vergangenen Jahren viel zu bieten und war mit über hundert Kindern auch wieder gut besucht. Altbekanntes wie die große Hüpfburg, Sand-Schatzkisten und die Kisten-Rollerbahn aber auch ein Dschungelpacours, Schminken, Kistenstapeln und eine Strickleiter hoch in einen Baum hinauf (beides natürlich professionell abgesichert) standen Groß und Klein zum Austoben und sich Ausprobieren zur Verfügung. Heimlicher Star war allerdings das Kälbchen Paulinchen, welches bestaunt, gestreichelt und mit der Flasche gefüttert werden durfte.
Wer einfach nur die Atmosphäre genießen wollte oder auf einen Klönschnack vorbeigekommen war, der war gut beraten sich in Ruhe an dem reich gedeckten Kuchen- und Tortenbuffet umzuschauen. Auch Pommes und Wurst durften bei so einem Sommerfest natürlich nicht fehlen, sowie das leckere dänische Softeis, das sich die angemeldeten Kinder gegen einen Goldtaler eintauschen konnten.
Die steife Brise hat dafür gesorgt, dass es uns wetterfesten Norddeutschen nicht zu warm wurde, sodass abends alle rundum zufrieden nach Hause gehen konnten.
Da ein Fest in dieser Größenordnung allerdings von vielen fleißigen Helfern lebt und nicht zuletzt nur mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Struxdorf umgesetzt werden kann, an dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön für die tatkräftige Unterstützung der Feuerwehr, der Sammler und Spender, aller Helfer vor Ort und der Gemeinde.
Um das Sommerfest auch in Zukunft abwechslungsreich zu gestalten und genügend motivierte Helfer zusammen zu kriegen, werden Anregungen und natürlich Hilfe bei der Umsetzung jederzeit gerne entgegengenommen. Rückmeldungen bitte an Britta Mangelsen (582 oder 620) oder Anncharlott Kröner (9099812).
Anncharlott Kröner

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code