Struxdorfer Kinder beim Froschkönig: Fahrt ins Märchenland

Schon eine kleine Tradition: Wenn die Niederdeutsche Bühne ihr jährliches Kinderstück aufführt, dann sind wir aus Struxdorf und Umgebung dabei. Am 24. November ging es los. Im gemütlichen kleinen Theater in der Flensburger Augustastraße trafen sich am Nachmittag 40 kleine und große Theaterfreunde (Rekordbeteiligung!) zur Aufführung von „Der Froschkönig“, dem altbekannten Märchen der Gebrüder Grimm. Wir erlebten das Stück in einer frechen, modernen und schwungvollen Fassung von Ulrich Hub mit tollen Schauspielern, bunten Kostümen, aufwendigem Bühnenbild und viel Musik und Gesang – fast schon ein kleines Musical! Zur Geschichte: Ein tiefer Brunnen, in den eine goldene Kugel fällt. Eine unglückliche Prinzessin, die leere Versprechungen macht. Ein lustloser König, der nur ungern regiert und dazu auch noch seine liebe Not mit den 3 pubertierenden Töchtern hat. Und ein Frosch, der weiß was er will: einen Kuss! Und zum Schluss ein schöner Prinz, der König wird. Mit andauerndem Applaus und leuchtenden Kinderaugen ging der Nachmittag zu Ende, aber nicht bevor die Kinder noch auf die Bühne geholt wurden, um das letzte Lied mitzusingen und sich von den Darstellern Autogramme abzuholen (Foto auf der Titelseite). Schön zu sehen, dass die Kinder so begeistert und beeindruckt vom Theater sind, wo alles so echt ist. Besonders in diesem kleinen Theater gab es die ganze Zeit eine direkte Verbindung zwischen Schauspielern und Publikum. Eine wirkliche Alternative zum Kino.Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!
Britta Mangelsen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code