Ziel: 80.000 Unterschriften bis zum 2.3.20 – Volksbegehren soll Wasser schützen

Landesweit werden zurzeit alle Wahlberechtigten (Personen ab 16 Jahren mit deutscher Staatsbürgerschaft und seit mindestens 6 Wochen Wohnsitz in Schleswig-Holstein) aufgerufen, sich an einer Unterschriften-Aktion zum Erreichen eines Volksbegehrens zum Schutz des Grund- und Trinkwassers und zur Verhinderung des Einsatzes von Fracking zu beteiligen. Die Aktion endet am 2.3.20. Bis dahin wollen die Initiatoren mindestens 80.000 Unterschriften in ganz Schleswig-Holstein gesammelt haben.
Die Unterschriften können auf Ämtern und Rathäusern (Sammelstellen) abgegeben oder per Post abgeschickt werden. Ein Formular zum Ausfüllen und Verschicken per Post (keine Listen) kann unter https://vi-wasser.de/ heruntergeladen und ausgedruckt werden.
Unter genannter Internetadresse gibt es auch umfassende Informationen und einen Rathausfinder zum Ermitteln der zuständigen Sammelstellen für Unterschriften. Zusätzliche Sammelstellen gibt es in unserem Einzugsbereich außerdem in einigen Märkten und Geschäften.
Vertrauensperson der Initiative ist Dr. Reinhard Knof, Am Holm 17, 24326 Nehm­ten. Ansprechpartnerin für unsere Region Angeln ist Frauke Schildberg-Schroth, Sünnerschau 2, 24409 Stoltebüll, Tel. 01602421949, E-Mail: schildbergschroth[at]icloud.com.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code