Sozialtherapeutische Einrichtung: Adventsbasar in hellem Licht

Am 30.11.2019 trafen wir uns wieder mit vielen Menschen in unserer Halle. Das löste sofort Freude bei uns aus, da machte es auch nichts, dass statt Schneerieseln hell die Sonne schien. So war(d) Licht!
Licht, dass trotz mancher dunklen Wolke auch tief der Einrichtung zugrunde liegt. Von dem Geist, der dieses Licht ausmacht, war auch in einer kleinen Präsentation die Rede, die Erika Fürst von der über 100 Jahre alten Krippe ihres Großvaters ( wir berichteten im vorigen Jahr in diesem Heft darüber ), zum Basar angefertigt hatte. Unser Theatertherapeut hatte die Krippe 2018 fotografiert und für den Basar 2019 von den wunderschönen Fotos Postkarten machen lassen. Es gab einen kurzen erläuternden Text dazu, in dem am Ende auch vom Geist des Großvaters die Rede ist, der mit seinen Begabungen und seiner Innigkeit besonders in seinem Haus ( neben der Halle ) und auf dem ganzen Anwesen zu spüren ist und auch in der Einrichtung lebt.
Es ist wunderschön, dass seit nunmehr ca. 30 Jahren eben dieses, besonders zum Advent, zum Basar, in der schön geschmückten Halle mit dem riesigen Adventskranz in der Mitte zum Ausdruck kommt und wir uns wie eine große Familie in einem großen Wohnzimmer fühlen. Wie kann das angehen? Es liegt auch ganz sicher an Euch/ Ihnen, die immer wieder zu uns kommen, nicht nur um selbst in die Adventszeit eingestimmt zu werden, wie wir es oft hören, sondern Ihr/ Sie kommt mit herzlicher Freundlichkeit und man kann ruhig sagen, in liebevoller Zugewandtheit zu uns.
Wir möchten dafür an dieser Stelle Euch/ Ihnen ganz, ganz herzlichen Dank sagen, mit einem Extra Dank an alle, die uns – alle Jahre wieder – helfen und unterstützen, die mit uns die Halle schmücken, Kränze binden, Gestecke herstellen, backen und basteln, die beliebte Tombola möglich machen, Kuchen spenden, Rübenmus kochen, für Waffeln und Punsch sorgen usw. usw.
Durch diese Zuwendungen und Hilfen erleben wir – alle Jahre wieder – ein großes Gemeinschaftsgefühl. Getragen davon freuen wir uns auf das Jahr 2020 mit vielen schönen Begegnungen.
Herzliche Neujahrsgrüße
Alle Mitarbeiter der Sozialtherapeutischen Einrichtung Ekebergkrug

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code