Weihnachtsmarkt Struxdorf: Markt mit Kultcharakter

Der Weihnachtsmarkt im Struxdorfer Sägewerk hat inzwischen Kultcharakter. Das Ambiente des rustikalen Industriebaus erzeugt die richtige weihnachtliche Stimmung. Und der Zustrom der Besucher – auch aus den Nachbarorten – war enorm. Vor dem Eingang verkaufte die Struxdorfer Feuerwehr Tannenbäume und brachte sie auf Wunsch auch gleich nach Hause. Betrat man die Halle verließ man den Fichtennadelduft und wurde gleich vom Geruch von Pommes, Bratwurst und Punsch eingehüllt. In der in Dämmerlicht gehüllten Halle war es fast die ganze Zeit voll. Aber die Atmosphäre war eher gemütlich als eng. Man wurde an den vielen Ständen, die teilweise ihre Ware auf den Holzbearbeitungsmaschinen anboten, automatisch vorbeigeschoben. Hauptprogrammpunkt des Marktes war der Besuch des Weihnachtsmanns, der die Kinder beschenkte. Dieser wurde vorbereitet mit dem Schmücken des Weihnachtsbaumes durch die Kindergartenkinder.
Claus Kuhl

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code