Dörps-Lüüd in Schnarup-Thumby: Fleißige Wichtel nach Weihnachten

Am 11. Januar des neuen Jahres haben Melf, Jan-Eric und Henryk zum fünften Male die Tannenbäume in unserer Gemeinde vor allen Haustüren mit ihrem Trecker-Gespann eingesammelt. Die Bäume werden, wie seit nun insgesamt 16 Jahren, für das Biikebrennen am 21. Februar abgeholt. Auf Nachfrage, ob die drei in den letzten Jahren bei ihrer Sammelaktion etwas Interessantes in den Bäumen vorgefunden hätten, verneinten sie. Vielmehr ist es mit kleinen Aufmerksamkeiten sogar weniger geworden. Sie betonten, dass sie diese freiwillig übernommene Aufgabe gerne ausüben, es aber schade finden, dass es für viele eine Selbstverständlichkeit geworden zu sein scheint. Erst als die drei jungen Männer in die Straße „Bi de Kirch“ einbogen, haben sie ein paar Kleinigkeiten in den abgeschmückten Bäumen gefunden und sich darüber gefreut. Warm angezogen und gut gestimmt setzen die drei tüchtigen Männer ihren Weg fort. Danke an Euch drei und bis zum nächsten Mal!
Stefanie Merkel

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code