Feuerwehr Struxdorf: Alles neu im Claus-Brix-Haus

Nachdem der Kindergarten wieder aus dem CBH ausgezogen war und die Wohnung neben dem Feuerwehrgerätehaus leer geworden war, konnten die Arbeiten beginnen – inzwischen sind wir fertig. Da wir aus bekannten Gründen keinen Tag der offenen Tür veranstalten können, möchten wir gerne eine kleine, gedankliche Rundführung durch unsere neuen Räumlichkeiten anbieten. Folgen Sie uns gerne.
Man betritt die Wohnung auf einem hell gefliesten Fußboden, der den Anforderungen der Unfallkasse entspricht. Sowohl schick als auch unfallverhütend. Auf der rechten Seite befindet sich der Durchgang zur Fahrzeughalle. In dieser ist nun deutlich mehr Platz, da neue Umkleideräume in der Wohnung geschaffen wurden. Es gibt einen Raum für die Damen und einen für die Herren, die jeweils über eigene Spinde verfügen. Man kann sich nun gefahrlos umziehen, während gleichzeitig bereits das Fahrzeug rausgefahren werden kann. Links vom Flur befindet sich die Küche, die wir momentan zum Waschen und Desinfizieren der Atemschutzmasken nutzen. Die alten Nachtspeicheröfen wurden durch eine modernere Heizungsanlage ersetzt, die nun sowohl die Umkleiden als auch die Fahrzeughalle und den Versammlungsraum heizt. Dieser wurde ebenso wie der Flur und die Küche im CBH in Eigenarbeit neu gestaltet. Die Räume sind sehr viel heller und freundlicher geworden, außerdem gibt es einen beleuchteten Tresen. Das Arbeiten mit einem Beamer ist ohne Aufwand möglich, weil keine Leinwand mehr benötigt wird und die Kabelverbindungen fest installiert wurden.
Wir danken der Gemeinde für diese Modernisierung und allen, die ehrenamtlich mit angepackt haben.
Birgit Martius, Ronja Lund

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code