Bernstorff-Gymnasium Satrup: Die Schulcafeteria ist zurück!

Endlich wieder in den Genuss eines Uwe-Burgers kommen! Das denkt sich wahrscheinlich das ganze Bernstorff-Gymnasium in Satrup. Denn endlich hat die Cafeteria wieder geöffnet!

Wegen der Umstände konnte sie durch verschiedene Regelungen seit Beginn des Lock-downs leider nicht mehr öffnen. Doch mit Hilfe ein paar kreativer Ideen können wir uns seit dem
8. September endlich wieder Dinge wie das gewohnte Käsebrötchen für unsere Pause kaufen. Möglich wurde dies beispielsweise durch die Spende eines Erdbeerhäuschens, das jetzt, wo die Erdbeerzeit vorbei ist, nicht mehr vor dem Supermarkt, sondern bei uns auf dem Schulhof steht. Somit kann die hungrige Schüler-Schlange jetzt an der frischen Luft anstehen und nicht mehr aneinander gedrängt in der „alten“ Cafeteria. Außerdem gibt es einen zweiten Verkaufsstand, um den Ansturm möglichst gering zu halten.

Nicht nur der Standpunkt unserer Cafeteria hat sich geändert, sondern auch die Verkaufszeiten: es gibt nicht mehr die gewohnten zwei großen Pausen, denn jetzt sind es vier, auf die die Jahrgänge bedacht aufgeteilt wurden. Auch so wird der Ansturm klein gehalten. Jetzt haben wir zwar die neuen Räumlichkeiten, doch leider fällt die Anzahl der Helfer recht knapp aus. Doch wie soll die Cafeteria ohne zusätzliche ehrenamtliche Hilfe auskommen? Hier ein Appell an die Leserschaft: Falls Sie Interesse haben, der Cafeteria unter die Arme zu greifen, freuen wir uns sehr! Ob Eltern, Schüler oder Freunde der Schule, wir freuen uns über jede Hilfe, die unsere geliebte Cafeteria am Leben erhält! In den ersten Tagen hat Uwe Hilfe von der Schüler-Vertretung erhalten, aber spätestens, wenn die Klausurzeit beginnt, wird weitere Hilfe benötigt. Nach Aussage der SV-Helfer lief der erste Tag sehr gut, natürlich wie erwartet.  Man kennt viele seiner Kunden und lernt auch neue Mitschüler kennen. Außerdem macht es Spaß, der Cafeteria eine Hilfe zu sein.

Sogar dem Ansturm der hungrigen Unterstufen-Schüler und -schülerinnen konnten wir gerecht werden. Wie es scheint, freut sich die ganze Schule über die Wiedereröffnung, aber es wurde auch schon fleißig Werbung gemacht: denn die Cafeteria ist jetzt auf der Plattform „Instagram“ unter dem Namen @schulcafe_satrup zu finden, was den meisten Schülern und Schülerinnen natürlich nicht entgangen ist.

Jetzt heiß es „Guten Appetit“ und Daumen drücken, dass unser geliebtes Schulcafe auch weiterhin geöffnet bleibt!

Lucy Bernt, O I d

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code