Sparclub Thumby: Spargeld, Essen und Tombola

Die Jahreshauptversammlung des Sparclubs ist einer der Meilensteine im Dorfleben Schnarup-Thumbys. Werden doch vor Beginn der Versammlung die Beträge ausgezahlt, die sich im Laufe des Jahres in den Fächern des Sparkastens angesammelt haben.
Deshalb gab es überwiegend frohe Gesichter, die auch durch die persönlich durchgeführte 2G-Kontrolle am Eingang nicht getrübt wurden.
Vorsitzender Hans-Jürgen Thomsen konnte in seinem Jahresbericht stolz Zahlen vorweisen, die auch durch die Corona-bedingt reduzierte Leerungszahl kaum geschmälert wurde. 90 Sparerinnen und Sparer hatten insgesamt 27.625 Euro eingezahlt. 87 Euro mussten an Strafgeldern eingezogen werden. Durch das niedrige Zinsniveau waren nur 2,96 Euro als Ertrag zusammengekommen.
Martin Thomsen wies aber in einer Wortmeldung darauf hin, dass die NOSPA keine Kontoführungsgebühren berechne und auch das Sparklubfest mit einem Betrag unterstütze.
Jörg Andresen wurde als Beisitzer wiedergewählt.
Nach dem offiziellen Teil wurde das Traditionsgericht „Rundstück warm“ serviert, das bereits im letzten Jahr wegen Ausfall der Jahreshauptversammlung bezahlt worden war. Auch die Tombola, die von Angela Schmidt und Bettina Lorenzen zusammengestellt worden war, fand großes Lob und gute Beteiligung.
Die erste Leerung im neuen Jahr ist am Mittwoch, 3. Januar 2022.
Claus Kuhl

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code