Publikum spendete reichlich: Siebenmal Benefiz-Theater

Es war am Sonntag, den 21. November 2021 um 17.00 Uhr bei „Tante Anne“ in Dammholm. Da fiel für uns „Thumbyer Theaterspeeler“ der Vorhang für unseren „Theateravend“ das letzte Mal im Jahr 2021. Da hatten wir sieben Aufführungen gespielt, die (begrenzten) Plätze waren immer voll besetzt und wir hatten immer ein tolles Publikum, welches aufmerksam lauschte, laut lachte und klatschte und einfach großartig war. Und die Möglichkeit nutzte, nach der Aufführung für einen guten Zweck zu spenden.
Aber jetzt mal der Reihe nach: Es war eher eine Notlösung. Das eigentlich geplante Stück konnten wir wg. Corona nicht proben und die vereinbarten Aufführungstermine rückten näher. Die Termine wollten wir aber auch nicht absagen, also planten wir ein Alternativprogramm. Vor Jahren hatten wir kleine Theaterstücke gespielt, die Texthefte waren noch da und Stücke mit wenigen Personen lassen sich „unter Corona“ einfacher proben. Dann noch gelesene Texte dazu. Damit würden wir ein abendfüllendes Programm hinbekommen. Kein Eintritt, lieber nach der Aufführung einen Hut rumgehen lassen, dann kann jede/r geben, was er/sie meint. Das Geld können wir dann ja spenden, gibt genug Organisationen, die gute Sachen machen und dringend Geld brauchen. Wir haben uns für den Hospizdienst Angeln und den Kinderschutzbund entschieden.
Gesagt, getan. Es kamen doch einige Proben zusammen und die 3 kleinen Theaterstücke bekamen immer mehr Farbe und wuchsen uns immer mehr ans Herz.
Und dann haben wir das Programm 7mal gespielt und hatten eine tolle Resonanz. Vielen Dank an unser grandioses Publikum!!! Die Aufgabe, am Ausgang mit dem Hut Geld einzusammeln, war immer sehr begehrt, da es so viele nette Kommentare gab. Und vielen Dank für die Spendenbereitschaft, es kamen insgesamt 4.150,– (in Worten: viertauseneinhundertundfünfzig!!) Euro zusammen! Dieses haben wir an den Hospizdienst Angeln und den Kinderschutzbund in Flensburg und in Schleswig weitergegeben. Und wir haben das alles sehr genossen und viel Spaß gehabt. Und weil es so schön war, planen wir im Februar und März 2022 noch Aufführungen auf Wittkielhof und in Langballig. Dann sammeln wir für den Weißen Ring und die UNO-Flüchtlingshilfe.
Jann Rothberg

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code