Neues vom Sozialverband OV Satrup: Änderungen im Vorstand

Wegen des Todes des bisherigen 1. Vorsitzenden muss der Vorstand des Ortsverbandes aufgrund seiner Satzung aus seiner Mitte einen kommissarischen 1. Vorsitzenden wählen. Dieser übernimmt kommissarisch bis zur nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung die Aufgaben des 1. Vorsitzenden.
Auf der Vorstandssitzung am 13. Januar 2022 wurde Herr Hubert Reimer vom Vorstand einstimmig zum kommissarischen 1. Vorsitzenden gewählt.
Da der bisherige 2. Vorsitzende sein Amt vorzeitig niedergelegt hat, wurde Frau Ruth Christiansen einstimmig zur kommissarischen 2. Vorsitzenden gewählt. Auch sie übernimmt
bis zur nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung die Aufgaben des/der 2. Vorsitzenden.
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen werden die zur Zeit geplanten Veranstaltungen abgesagt.
Das Frühstück am 04.03.22 und die Mitgliederversammlung am 05.03.22 werden nicht stattfinden. Weiteres in der nächsten Ausgabe der 5W-Zeitung.
Was ändert sich im Jahr 2022?
Euroschlüssel: Oftmals sind die Behindertentoiletten mit einem speziellen Schließmechanismus ausgestattet, das mit dem sogenannten „Euroschlüssel“ geöffnet werden kann. Diesen Euroschlüssel können vielleicht auch Sie nutzen. Bezugsberechtigt sind Sie, wenn Sie einen aktuellen Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen aG, B, H oder BL haben. Oder Sie haben das Merkzeichen G zusammen
mit einem Grad der Behinderung von 70 und mehr. Auch wenn Sie an einer bestimmten Krankheit leiden, z. B. Morbus Crohn oder einer Multiplen Sklerose. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Verein CBF Darmstadt. Diese Organisation vertreibt den Euroschlüssel in Deutschland gegen Vorlage Ihres Schwerbehindertenausweises sowie eine Gebühr. Tel.: 06151-81220 oder E-Mail an: bestellung(at)cbf-darmstadt.de.
Spendennachweis ohne Quittung: Der Sozialverband Deutschland e.V. (SoVD) ist beim Finanzamt als Gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschafssteuer befreit. Somit sind Spenden an die Organisation von der Steuer absetzbar. Für die steuerliche Berücksichtigung des SoVD-Mitgliedsbeitrags ist eine formelle Zuwendungsbescheinigung nicht notwendig. Diesen Mitgliedsbeitrag und Spenden kann man ohne eine amtliche Spendenquittung einfach mit der Buchungsbestätigung (Kontoauszug) beim Finanzamt einreichen.
Vom 01.03.2020 bis zum 31.12.2022 gelten Sonderregelungen bei finanziellen Hilfen in der Corona-Krise.
Bei Spenden an einen begünstigten Verein oder eine Organisation können Steuerpflichtige einfach einen entsprechenden Verwendungszweck angeben. Dem Finanzamt genügt ein vereinfachter Nachweis, zum Beispiel eine Kontoauszug. Das gleiche gilt bei Zuwendungen für die Hochwassergeschädigten in NRW,
Rheinland-Pfalz und Bayern, die bis zum 31. Oktober 2021 auf ein extra eingerichtetes Sonderkonto ein-gegangen sind. Auch hier reicht der Beleg oder Buchungsbestätigung des Kreditinstitutes als Nachweis aus.
Frau Ruth Christiansen leistet Schreibhilfe beim Ausfüllen von Formularen. Für Termine:
04633-1577.
Der Vorstand vom Ortsverband Satrup grüßt alle Mitglieder und Freunde herzlich und
wünscht alles Gute, besonders Gesundheit!
Erna Anstett-Wünsch

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code