Regenmengen im Februar sorgten für Landunter: „Schiff ahoi“ auf der Wiese

Da, wo sonst die Kühe grasen, konnte man in Schnarup-Thumby nach ausgiebigen Regenfällen in See stechen. So gab es gegenüber vom Gehöft Sacht in der Dorfstraße eine Überflutung, die nicht nur die Autofahrer ausbremste, sondern auch mutige Aquanauten anlockte. Auf der überschwemmten Wiese neben der Straße setzte Felix Petersen zusammen mit einem weiteren Leichtmatrosen ein Boot ein und betrieb intensiven Wassersport, der aber wohl keine neue Sparte der Sportgemeinschaft werden wird, weil der Pegel inzwischen schon wieder gefallen ist.
Ulrich Barkholz

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code