St. Johannis-Kirche Thumby: Es geht voran!

Seit einigen Wochen ist es mit ein paar wichtigen Schritten weitergegangen mit unserem großen Sanierungsprojekt: Der Fußboden wurde neu verlegt und die Wände gestrichen. Der Kirchenraum sieht ohne die Heizkörper sehr schön und großzügig aus! Die Einhausung der Orgel wurde gerade entfernt; demnächst wird der Untergrund und der alte Teppich auf der Treppe und auf der Empore erneuert. Dann stehen noch Elektroarbeiten an, die auch die Heizung betreffen (Infrarot-Unterbank-Strahler und beheizbare Sitz- und Rückenkissen). Der Chorraum kann neu gestrichen werden, wenn wir ihn leergeräumt haben. Zum Schluss tragen wir (hoffentlich wieder mit einiger Hilfe aus dem Dorf!) die Sitzbänke wieder in die Kirche und verankern sie auf dem Steinfußboden.
Wir warten noch auf wichtige Zuschusszusagen für die Heizung; die finanzielle Absicherung der Baumaßnahmen hat immer wieder für Verzögerungen gesorgt, neben anderen Gründen. Die Nordkirche möchte unsere gewählte Art der Beheizung zu einem zukunftsfähigen Pilotprojekt auch für andere Gemeinden machen. Das ist vielversprechend.
Ich traue mich noch nicht, hier einen Termin für die Fertigstellung zu schreiben. Aber wir könnten zwischen Ende August und Mitte Oktober endlich fertig werden! Wenn jetzt nur die letzten Zuschusszusagen kommen…
Vielen Dank für Ihre und Eure Geduld, auch für den langjährigen Verzicht auf die Glocken. Jetzt ist es – wenn alle mitspielen – nicht mehr so weit.
Christoph Tischmeyer, für den Ortskirchenbeirat & Bauausschuss

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code