Flohmarkt-Dorf: Aufhören, wenn’s am schönsten ist?

Das Flohmarkt-Dorf am Pfingstsamstag war absolut perfekt! Also besser kann es nicht werden! Das kann man auch einfach nicht mehr toppen! Okay, dann belassen wir es doch dabei, und machen nächstes Jahr endlich mal wieder alle unsere eigenen Pfingstpläne, oder…???
Wenn Du so denkst, dann brauchst Du natürlich auch nicht zu unserem Nachtreffen in die Alte Schule zu kommen. Wenn Du aber der Meinung bist, dass das Flohmarkt-Dorf mittlerweile eine Institution geworden ist, auf die das Dorf auch nächstes Jahr nicht verzichten sollte, dann komm unbedingt vorbei! Damit wir nicht nur jeder für sich einen netten Pfingstsamstag hatten, sondern die Gemeinschaft miteinander auch ihre Zeit bekommt. Damit alle, die mit einem Stand, einer Parkmöglichkeit, einem aufgehängten Plakat oder einem verteilten Handzettel zum Gelingen beigetragen haben, einander mal „Danke“ sagen können. Damit auch wir „Flohmarkt-Machende“ mal sehen, wer so alles zu unserem Flohmarkt-Dorf dazugehört. Damit die neu Zugezogenen ihr Dorf von der lebendigen Seite kennenlernen. Damit wir jetzt, wo wir uns wieder in Echt treffen können, die wertvollen Gelegenheiten zu dörflicher Gemeinschaft nicht verstreichen lassen. Und damit es auch im nächsten Jahr wieder ein Flohmarkt-Dorf gibt. Wer weiß, vielleicht ja sogar noch schöner als dieses, dank DEINER Idee? Denn das Flohmarkt-Dorf besteht nicht aus den Ständen, sondern aus uns Menschen in Schnarup-Thumby!
Ob alter Flohmarkt-Hase, zukünftiger Teilnehmer, Besucher oder einfach nur neugierig, es sind ausdrücklich ALLE Menschen aus dem Dorf herzlich eingeladen: Donnerstag, 23. Juni 2022, 19:30 Uhr, Alte Schule.
Für die Flohmarkt-Runde grüßen
Anett Thomsen-Bendixen 04623-180460 und Hella Hansen-Olizeg, 04633-4221057

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code