An schöner Stelle wieder aufgestellt: Altes Schild in neuem Glanz

Kai Jessen hatte Pech, das sich zum Glück der Gemeinde Struxdorf entwickelte. Im Frühjahr wollte er, ehrenamtlich und uneigennützig wie immer, den Platz an der Gedenkeiche von 1990 südlich des Spielplatzes aufräumen und ansehnlicher machen. Dabei brach das verrostete Schild „Schönes Dorf“ ab. Kai nahm es mit nach Hause und restaurierte es. Nun wurde es von Kai, seinem Vater Johannes und seinem Bruder Johannes jun. an einer schönen Stelle vor der Gedenkeiche wieder aufgestellt. Das Foto zeigt Kai und Johannes nach getaner Arbeit. Johannes jun. war der Fotograf.
Die Gemeinde Struxdorf bedankt sich herzlich bei den Akteuren, stellvertretend für die vielen Helfer, die in unserer Gemeinde dauernd tätig sind. Es werden Bürgersteige sauber gehalten, Wassereinläufe gereinigt, Bänke repariert und ausgemäht, Flächen und Wegränder gemäht und vieles mehr. Diese Arbeiten ergänzen die Arbeit unseres nebenberuflichen Gemeindearbeiters Werner Truelsen, sodass wir insgesamt ein ansehnliches und auch individuelles Bild unserer Gemeinde haben.
Dieter Thiesen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code