50 Jahre Kita Struxdorf: Geburtstag ist heute, oh, welche Freude….

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Ev. Kindertagesstätte Struxdorf wird am 29. September 2021 50 Jahre alt! Seit einem halben Jahrhundert gehen hier die Pforten auf. 50 Jahre Lachen, Spielen, Streiten, Feiern, Weinen und getröstet werden. Auch die ersten Freundschaften entstehen hier und haben häufig über die Kitazeit hinaus Bestand.
Viele der Eltern, die ihre Kinder bei uns betreut wissen, waren auch bereits als Kindergartenkinder hier. Vieles hat sich im Laufe der Zeit verändert, einiges auch nicht. Die letzten 20 Jahre hatte ich Gelegenheit, die Zeit der Kita mitzuerleben.
Vor zwanzig Jahren war noch die Öffnungszeit begrenzt von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr. Jedoch wandelte sich der Bedarf recht schnell und somit wurden die Betreuungszeiten zunächst bis 14 Uhr erweitert und mit zunehmender Berufstätigkeit war ein weiteres Öffnen nötig. So betreuen wir inzwischen von 7 bis 16 Uhr Kinder ab dem ersten Geburtstag bei uns. Auch die Platzanfragen stiegen stetig, so dass 2019 der Anbau erfolgte und wir nun mit vier Gruppen täglich hier sind.
Viele Kinder verbringen den Großteil ihres Tages bei uns. Wir betrachten es als unseren Auftrag, hier eine Welt für Kinder vorzuhalten, die ansprechend ist, zum ausgiebigen Spielen einlädt und Geborgenheit schafft.
Astrid Lindgren sagte einmal: „Spielen ist wichtig, Kinder sollten mehr spielen, als viele Kinder es heutzutage tun. Denn wenn man genügend spielt, solange man klein ist, trägt man Schätze mit sich herum, aus denen man später sein ganzes Leben lang schöpfen kann. Dann weiß man, was es heißt, in sich eine warme und geheime Welt zu haben, die einem Kraft gibt, wenn das Leben schwer wird. Was auch geschieht, was man erlebt, man hat diese Welt in seinem Inneren, an die man sich halten kann.“
Unsere Kindertagesstätte schafft die Möglichkeit, dass Kinder diese Welt auch außerhalb ihres familiären Umfeldes erleben können.
Verschiedene Aktivitäten und Förderangebote bereiten die Kinder auf den Schuleintritt vor und begleiten sie in ihrer Entwicklung. Unsere Kita hat inzwischen 15 Mitarbeiter und Platz für 69 Kinder.
Unterstützt werden wir von ambulanten Heilpädagogen und Förderkräften des Förderzentrums sowie einer Musikpädagogin für die musikalische Früherziehung. Wir begleiten das Kirchenjahr und bieten Familien Zugang zur Religion und Spiritualität in Zusammenarbeit mit Herrn Tischmeyer, der als Pastor der Kirchengemeinde Thumby-Struxdorf (ab Oktober Kirchengemeinde Angeln-Süd) auch als Träger fungiert.
„Im Gottesreich ist der Größte, wer so klein sein kann wie dieses Kind. Und wer in meinem Namen so ein Kind aufnimmt, der nimmt mich auf.“ (Matthäus 18,1.2.4.5)
Unser Bestreben ist es, im Kindergarten eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich die Kinder angenommen und geborgen fühlen. Wir möchten den Kindern Achtung vor der Schöpfung und die Fähigkeit, über ihren Reichtum und ihre Vielfalt zu staunen, vermitteln. Das beinhaltet auch, einander in der Verschiedenheit zu akzeptieren, Mitgefühl zu entwickeln und sich für andere einzusetzen.
Wir freuen uns, anlässlich des 50. Geburtstages mit den Kindern zu feiern und hoffen auf bessere Zeiten im nächsten Jahr, so dass wir dann ein großes Fest für alle anbieten können.
Nadine Henningsen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code