Kirchliche Nachrichten Mai 2021

Kirchenbüro Angeln-Süd:
Ilka Lausen, Pastoratsweg 3, Tolk,
Tel.: 04622 – 2254, Fax: 04622 – 2245,
kirchenbuero[at]angeln-sued.de
Pastor Christoph Tischmeyer, Tel. 04623 – 380, christophtischmeyer[at]gmx.de

Die Kirche Jesu Christi sei: eine einladende Kirche.
Eine Kirche der offenen Türen.
Ein Ort, wo menschliche Wärme zu erfahren ist.
Eine Kirche der Generationen, derer, die vor uns waren, die mit uns sind und die nach uns kommen werden.
Eine Kirche des Verstehens und Mitfühlens, des Mitdenkens, des Mitfreuens und Mitleidens.
Eine Kirche, die mit den Menschen lacht und mit den Menschen weint.
Eine Kirche, der nichts fremd ist und die nicht fremd tut.
Eine menschliche Kirche, eine Kirche für uns.
Eine Kirche, die wie eine Mutter auf ihre Kinder warten kann.
Eine Kirche, die die Menschen sucht und ihnen nachgeht.
Eine Kirche der festlichen Tage und eine Kirche des alltäglichen Krimskrams.
Eine Kirche, die nicht Bedingungen stellt oder Vorleistungen verlangt.
Eine Kirche, die nicht moralisiert.
Eine Kirche der Kleinen, der Armen und Erfolgslosen, Mühseligen und Beladenen, und ebenso der Frohen und Selbstbewussten, der Kreativen und Hoffnungsträger.
Eine Kirche derer, die vertrauen, der Würdigen, aber auch der Unwürdigen, der Heiligen, aber auch der Sünder.
Eine Kirche, – nicht der frommen Sprüche, sondern der stillen, helfenden Tat…

Ein Text zu Pfingsten, wo es ja u.a. um die Kirche geht, was sie ausmacht und von welchem Geist sie sich leiten lässt. Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass wir wieder Gottesdienste feiern, allerdings zunächst nur – bei trockener Witterung – unter offenem Himmel. In Struxdorf direkt vor der Kirchentür, in Thumby auf der Terrasse des Gemeindehauses. Wenn es regnet, fällt der Gottesdienst aus.
Am Sonntag, den 16. Mai, wird Pastorin Claudia Paulsen den Gottesdienst um 10.00 Uhr vor der Struxdorfer Kirche leiten; die Orgel schallt durch die offene Tür nach draußen, es darf sogar wieder gesungen werden, allerdings noch mit Mundschutz. Der Dänische Gottesdienst mit Pastor Mogensen schließt sich um 11.30 Uhr an.
Pfingstsonntag, den 23. Mai, beginnen wir um 9.30 Uhr mit einem Gottesdienst, ebenfalls bei der Kirche Struxdorf. Ich werde ihn leiten.
Am 30. Mai lade ich zu um 11.00 Uhr nach Tolk zum Gottesdienst ein.
Am 6. Juni ist dann beim Gemeindehaus in Thumby Gottesdienst (10.00 Uhr), mit mir.
Am 13. Juni (9.30 Uhr) und am 20. Juni (10.00 Uhr – Sommerkirche, die Region Angeln-Süd ist in den Sommerferien ausdrücklich mit eingeladen) sind Gottesdienste in Struxdorf, beide mit mir.
Wie gesagt: Bis auf Weiteres finden die Gottesdienste nur bei trockener Witterung draußen statt!
Erstaunt war ich über die heutige Auskunft der Schleswiger Nachrichten, dass sie die Gottesdiensttermine in der Samstagsausgabe nicht mehr abdrucken wollen. In der letzten Zeit gab es da schon öfters fehlerhafte Infos. Mal sehen, was die Redaktion auf meinen Widerspruch und meine Bitte antwortet, diese Entscheidung noch einmal zu überdenken. Eine Tageszeitung ist in meinen Augen unter anderem genau dafür da, dass sie aktuelle Informationen von einem auf den übernächsten Tag an die Menschen weitergeben kann. So ein Heft wie dieses kann eben nur einmal im Monat über Dinge informieren. Und gerade in Corona-Zeiten waren wir sehr angewiesen auf die Zusammenarbeit mit dem shz-Verlag.

Herzliche Grüße – und weiterhin gutes Durchhaltevermögen mit dem immer noch fast alles beherrschenden Thema Corona –
Ihr / Euer Pastor Christoph Tischmeyer

Pfadfinder Angeln Süd
Was möglich ist, wird gemacht

Bei den Pfadfindern heißt es: Los geht’s! Nach den Osterferien haben wir die Gruppenstunden langsam wieder geöffnet. Jetzt heißt es, sich draußen zu treffen, Spaß zu haben, Pfadfinderleben zu genießen. Wenn alles klappt, machen wir in den Sommerferien sogar ein Pfadfinderlager. Das können wir aber wahrscheinlich erst kurzfristig bekannt geben. Wir würden uns alle freuen, wenn das möglich wäre!
KonfiKids
Mit den KonfiKids feiern wir Kindergottesdienst, wenn möglich auch draußen. So sind wir wieder fröhlich bei der Sache und hoffen, dass wir uns noch etliche Male vor den Sommerferien treffen können.
Konfiteamer
Wer in diesem oder im letzten Jahr konfirmiert ist, hat die Gelegenheit, sich in einem Konfi-Teamer-Kreis zu treffen. Es geht um Gemeinschaft, Spaß und Glauben. Dort können eigene Ideen entwickelt werden. Der Konfirmandenunterricht der neuen Konfirmanden kann mitgestaltet werden. Und gleichzeitig kann man viel über sich selber lernen. Natürlich kann man auch einfach so dabei sein. Wenn es soweit ist, werden alle angeschrieben.
Ina Voigt-Schöpel

Sanierung der Kirche in Thumby
Entwässerung und Malerarbeiten

Die Entwässerung der Kirche ist erneuert. Es wurden neue Drainage-Rohre verlegt und angeschlossen. Und zusätzlich wurde vor die Nord- und Ostmauer der Kirche bis in 50 cm Tiefe eine Dernoton-Schicht eingebaut. Das ist ein sehr wertiger Ton-Sand, der das Eindringen von Wasser auf der äußeren Bodenhöhe verhindern soll. Denn auf der Nordseite der Kirche ist der
Boden tatsächlich ca. 50 cm höher als innen!
Eigentlich hatten wir gehofft, spätestens im Juni die Wiedereröffnung der Thumbyer Johannis-Kirche feiern zu können! Aber wegen der anhaltend niedrigen Temperaturen hat der Maler noch gar nicht beginnen können. Er hat alle Holzteile des sog. „Tonnengewölbes“ farblich aufzufrischen bzw. die neu eingesetzten Teile zu streichen, bis hinunter zu den Konsolen, die unter den seitlichen Kästen angebracht sind. Danach müssen auch alle Wände neue weiße KEIM-Farbe bekommen. Das wird einige Wochen in Anspruch nehmen. Erst dann kann das Innengerüst entfernt werden. Und wenn der Raum leer ist, kommt noch der Fußboden dran, der einmal aufgenommen wird und neu gelegt. Eine vorsichtige Prognose sagt, dass Anfang August alles fertig sein könnte.
Christoph Tischmeyer

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code